Der Bay Golfplatz (Buchtgolfplatz)

Ausgezeichnete Golfplätze in Griechenland

Der Bay Golfplatz (Buchtgolfplatz)

Ausgezeichnete Golfplätze in Griechenland

Der Bay Golfplatz (Buchtgolfplatz)

Ausgezeichnete Golfplätze in Griechenland

Der Bay Golfplatz (Buchtgolfplatz)

Ausgezeichnete Golfplätze in Griechenland

SCROLLEN

DER BAY GOLFPLATZ

Golfplätze von Weltrang

GRIECHENLANDS ZWEITER DESIGNER-ENTWORFENER GOLFPLATZ

Seit Oktober 2011, bietet der 18-Loch, 71 Par Bay Golfplatz (Buchtgolfplatz) in der Bucht von Navarino, der am Meer liegt, entworfen von Robert Trent Jones II, sowohl eine lustige Erfahrung als auch eine herausfordernde Prüfung für Golfer aller Niveaus. Nur wenige Minuten von Navarino Dunes entfernt, bei der Navarino Bucht Entwicklung (Navarino Bay Development) bietet der Bay Golfplatz eine alternative Reihe von Herausforderungen und Entscheidungen in einer ganz anderen Umgebung.

Mit der Mehrheit der Tees mit erhabenen Meerblick und zwei Löchern, die entlang der historischen Bucht von Navarino spielen, spielt dieser Golfplatz ein wenig kürzer als der Dunes-Golfplatz bei 5.422 Metern von den hinteren Tees und Mäandern durch drei verschiedene natürliche Landschaften. Die Strand-, Schlucht- und Hainlöcher (Seaside, Canyon und Grove) bieten auffallende Kontraste, die eine dramatische und unvergessliche Golfrunde schaffen.

Strand (seaside)

Golfspieler erleben vier verschiedene Strand-Grüns umrahmt von einer malerischen Kulisse der ruhigen Gewässer der Bucht von Navarino. Die natürliche Schönheit der Bucht ist auf Loch # 4, eine kurze und strategische Par 4 direkt vor der Bucht mit der Stadt Pylos sichtbar im Hintergrund, zur Schau gestellt. Dieses herausfordernde Loch übt enorme optische Anziehungskraft aus.

Schlucht (Canyon)

Auf den zahlreichen Canyon-Löchern des Bay-Golfplatz-Spiels spielen Golfer von erhöhten Tees und verfolgen ihre Schläge in und durch Box-Schluchten, während der Golfplatz vom Meer ins Landesinnere wechselt. Diese Löcher fühlen sich intimer als die Strand-Löcher an und bieten sehr unterschiedliche Ansichten und eine größere Auswahl an strategischen Optionen.

Hain (Grove)

Mehr als 1.000 reife Olivenbäume – etwas mehr als 500 Jahre alt – wurden während des Baues des Golfplatzes eingespart und am Umfang verpflanzt. Die Hain-Löcher schlängeln sich durch diese Treppenlandschaft und bieten einen unverwechselbaren Bergblick in markanten Kontrast zu den Strand- und Schlucht-Löchern.

Der Golfplatz spielt aus einer Vielzahl von Längen, um Golfer verschiedener Geschicklichkeitsstufen herauszufordern. Auf Naturgelände handwerklich gestaltet, bietet das Layout Panoramablick auf das Meer und die Berge sowie mehrere Löcher, die direkt am Meer spielen und ein unvergessliches Golf-Erlebnis bieten. Darüber hinaus sind die Spieler willkommen, die reifen Früchte von den Bäumen um den Golfplatz in ihrer Freizeit auszuprobieren.

Ein Paradies des Golfspielers in Griechenland

Golfer aller Niveaus profitieren vom professionellen Unterricht, der von der Navarino Golf Akademie angeboten wird, nutzen die hervorragenden Golfanlagen, profitieren von einer breiten Palette von Golfpaketen mit allem zu mieten, von Schuhen und Buggies bis hin zu kompletten Golfschlägern. Erleben Sie die Freude am Golfen in Griechenland. Flame Restaurant, das sich in The Dunes Club House befindet, ist auf meisterhaft zubereitete Steakgerichte aus lokalem Fleisch feinster Qualität spezialisiert, ergänzt durch die frischesten Zutaten, zusammen mit Kräutern und Gemüse aus dem eigenen Garten des Restaurants.

MEHR SCHLIEßEN
Loch 1 Par 4
Eine übersichtliche erste Bahn, Loch 1, in Richtung der malerischen Bucht von Navarino.
Wenn Sie den Bunker rechts an der Landezone meiden, dann haben Sie einen übersichtlichen 2 schlag aufs Green.
Bei trockenen Wetterverhältnissen kann der Ball schnell über das Grün heraus rollen.
Ein Schlag, zu kurz und auf der rechten Seite vom Grün, erleichtert das Annähern zur Fahne. Ein angenehmes erstes Par 4 Loch.
Loch 2 Par 3
Das Loch 2, Par 3, dass direkt entlang der Bucht von Navarino verläuft und vom Abschlag einen wunderschönen Blick auf den malerischen Ort Pylos bietet.
Ein einfaches Loch, wenn Sie bei einem Fehlschlag nur zu kurz sein sollten.
Loch 3 Par 5
Das nächste Loch 3, Par 5, hat auf der ganzen Länge, ein Großzügiges breites Fairway.
Vermeiden Sie möglichst beim zweiten Schlag den mittig gelegenen Fairway-Bunker, der ca.80-100m vor dem Grün ist und vermeiden Sie Desweiteren bei der Annäherung des Grüns einen zu kurzen Schlag, denn dann kann Ihr Ball, am Grün angrenzenden Hügel, 30-40m zurückrollen.
Wenn Sie die zwei Hindernisse meistern, haben Sie ein Zufriedenstellendes Ergebnis erreicht.
Ein bis zwei Schläger-Längen mehr könnte nützlich sein.
Loch 4 Par 5
Das Loch 4 verläuft parallel zum Loch 3 und ist daher bergab.
Ein relativ einfaches Loch, wenn man einen guten Drive hat, denn dann könnte man mit einem zweiten Schlag das Grün direkt angreifen.
Bevorzugen Sie die rechte Seite des Fairways vom Abschlag und vermeiden Sie mit Ihrem zweiten Schlag den großen Bunker kurz vor dem Grün.
Nähern Sie sich dem Grün relativ vorsichtig an, da der Ball bei trocknem Zustand gerne übers Grün hinaus rollt.
Eine gute Birdie-Chance, besonders für einen erfahrenen Golfer.
Loch 5 Par 4
Kurzes Par 4 mit einem sehr kniffligen flachen Grün.
Spielen Sie möglichst auf die rechte Seite des Fairways, um besser das Grün anzuspielen.
Versuchen Sie in jedem Fall den Bunker vor dem Grün zu vermeiden.
Streben Sie nicht unbedingt die Fahne anzuspielen, denn das Risiko den Bunker zu treffen ist schlimmer als ein langer Putt.
Taktik ist hier wichtig.
Loch 6 Par 3
Kein einfaches Grün, wenn Sie in einem der Bunker vor dem Grün liegen.
Nähern Sie sich von der rechten Seite dem Grün an und vermeiden Sie es, die linke Lochposition anzugreifen, es sei denn, Sie fühlen sich äußerst sicher.
Wenn Sie bei diesem Par 3 Loch ein Par gespielt hast, könne Sie sich glücklich schätzen.
Genießen Sie nun auch den Blick auf die Bucht.
Loch 7 Par 5
Das gilt zu Recht als eines der schwierigen Löcher auf dem Bay Course.
Sie sollten sich darauf konzentrieren beim Abschlag, den Ball möglichst mittig aufs Fairway zu platzieren. Mit Ihrem zweiten Schlag sollten Sie nochmals achtsam sein, denn zweite Teil des Fairways ist relativ eng.
Ihre Probleme hören hier nicht auf, denn das Grün ist stark onduliert und die tiefen Bunker auf der rechten Seite, sollten Sie vermeiden.
Das Grün sollten Sie über die Linke Seite anspielen.
Vordere Lochposition sind relativ einfach. Wenn die Fahnenpositionen allerdings im hinteren Bereich ist, erschwert es die Annäherung. Spielen Sie möglichst konservativ und wenn Sie ein Par gespielt haben, dann können Sie sich glücklich schätzen.
Loch 8 Par 3
Das kürzeste Loch auf beiden Golfplätzen, das von den hinteren Abschlägen etwas mehr als 100 m lang ist.
Da es sich um den höchsten Punkt vom Golfplatz handelt, spielt der Wind eine grosse Rolle, das nicht zu unterschätzen ist.
Da dieses Loch jedoch so kurz ist, sollten Sie versuchen das Grün zu erreichen um mit zwei Putts ein Par zu erzielen.
Loch 9 Par 4
Ein sehr schöner Ausblick von diesem Abschlag, bei dem Sie sehr gut den Verlauf des Fairways bis zum Grün überblicken können.
Sie sollten die Rechte Seite des Fairways anspielen, denn die Ausläufer leiten den Ball immer zurück in Richtung Fairway, wenn Sie nicht zu weit nach rechts gespielt haben.
Der zweite Schlag wird in der Regel von einem bergab Verlauf in ein welliges Grün geleitet, also berücksichtigen Sie ein starkes ausrollen über das Grün.
Besser das Grün links anspielen.
Sehr schönes Loch zum Anschauen, aber es hat seine Schwierigkeit, wenn man zu kurz spielt. Hier ist immer vorteilhaft zu lang zu spielen und in den meisten Fällen rollt der Ball zurück aufs Grün.
Loch 10 Par 3
Sollten Sie bei diesem Abschlag warten, dann genießen Sie den schönsten Blick über die Bucht von Navarino.
Setzen Sie sich auf die Sitzbank und genießen Sie es, aber nur, wenn Sie Zeit haben.
Dies ist kein Einfaches Par 3 mit Hindernissen wenn Ihr Ball zu kurz, rechts und links landet.
Am besten nehmen Sie, zum Erreichen des Grüns, ein bis zwei Schläger-Längen mehr, somit nutzen Sie den Hügel hinter dem Grün. In den meisten Fällen rollt der Ball aufs Grün zurück.
Loch 11 Par 3
Ja, zwei Par 3 hintereinander, aber sobald Sie hier auf dem hinteren Abschlag angekommen sind, werden Sie dieses Loch mögen.
Vermeiden Sie möglichst den großen Bunker auf der linke Seite. Sie sollten das Loch rechts anspielen, somit nutzen Sie das Ausrollen aufs Grün, wenn Sie das Grün nicht getroffen haben.
Kein einfaches Grün, denn das verläuft von vorne nach hinten und von rechts nach links abfallend, also seien Sie beim Putten sehr aufmerksam.
Loch 12 Par 4
Relativ kurzes Par 4 und wieder sollten Sie die Bunker mit dem Drive vom Abschlag meiden.
Ihr zweiter Schlag aufs Grün sollte tendenziell kurz sein. Es ist ein relativ einfaches Grün zum Putten.
Vermeiden Sie auf jeden Fall einen zu langen schlag, denn dann wird es schwierig.
Gute Chancen für ein gutes Ergebnis.
Loch 13 Par 5
Ein relativ kurzes Par 5, das eine gute Birdie-Gelegenheit ermöglicht.
Positionieren Sie sich möglichst links am Abschlag und vermeiden Sie den mittig platzierten Fairway-Bunker.
Versuchen Sie von dort aus, bei Ihrem zweiten Schlag die Bunker links zu vermeiden, denn dann können Sie angenehm, das ziemlich wellige Grün, angreifen, also nutzen Sie den richtigen Schläger.
Da es sich um ein relativ kurzes Loch handelt, könnenSie versuchen mit dem zweiten Schlag das Grün zu erreichen. Achtung das Grün wird den Bunkern gut geschützt.
Loch 14 Par 4
Bei diesem Loch ist die Taktik für den Abschlag sehr wichtig.
Der bessere Spieler kann die direkte Linie Richtung Grün nutzen.
Von dort aus ist ein relativ kurzer zweiter Schlag notwendig, um das Grün zu erreichen.
Ein Schlag, der links vom Grün landet, rollt gut zurück auf das Grün, also benutzen Sie diese Möglichkeit, wenn notwendig.
Loch 15 Par 5
Das nächste Loch ist ein Par 5, bei dem Sie oft gegen den Wind spielen müssen.
Vermeiden Sie mit Ihrem Abschlag möglichst die linke Seite.
Dieses Grün hat eine weitere Ebene, die durch die Mitte verläuft. Berücksichtigen Sie dies also bei Ihrer Annäherung auf das Grün.
Hier haben Sie gute Möglichkeit ein Birdie zu spielen.
Loch 16 Par 3
Ein relativ kurzes Par 3 mit nicht allzu großen Schwierigkeiten auf beiden Seiten angesichts seiner Länge.
Bei diesem Grün besteht oft die Gefahr eines Drei-Putt, da es einige subtile Breaks hat. Ansonsten hat man gute Chancen für einen Birdie.
Während Sie dieses Loch spielen, genießen Sie die Aussicht auf die Bucht von Navarino.
Loch 17 Par 4
Ein charakteristisches Loch des Bay Course, das direkt entlang der Bucht von Navarino verläuft.
Eines der schwierigsten Löcher auf dem Platz, da Sie auf der ganzen Länge des Fairways und einschließlichdem Grün das Wasser auf der rechten Seite haben. Beim zweiten Schlag, der Annähern aufs Grün, sollten Sie aufmerksam sein, denn Sie können die Grün Oberfläche nicht gut überschauen.
Bevorzugen Sie die Mitte des Grüns, da Sie sonst den Bunkerauf der rechten Seite oder das Wasser erreichen.
Dieses Loch mit einem Par oder sogar einem Bogey zu verlassen, ist kein schlechtes Ergebnis.
Loch 18 Par 4
Das Loch 18 teilt sich den hinteren Abschlag, auf dem Loch 3.
Ein schönes breites Fairway mit Blick auf das Clubhaus, zum Zielen und ein großzügiges Grün.
Wie bei den meisten Löchern, auf dem Bay Course, vermeiden Sie möglichst die Bunker, da sie nicht sehr einfach zu spielen sind.
Das Grün hat eine Stufe, die es in eine vordere und eine hintere Hälfte teilt. Ansonsten ein einfaches Finishing-Hole.
GOLF BETRIEBSZEITEN
The Bay Course

The Dunes Course: 08:00 till sunset

The Bay Course: 08:00 till sunset

Pro-Shop/ Golf Reception: 7:00 – 20:00

Driving Range: 7:30 – 19:30

Shuttle Bus Schedule (Dunes-Bay):  07:00 – last tee-time, every 30 minutes

Shuttle Bus Schedule (Bay-Dunes):  12:00 – sunset, every 30 minutes

 

COSTA NAVARINO EXPERIENCES
EXPERIENCE
Navarino Golfakademie
EXPERIENCE
Das Bay Club House
EXPERIENCE
Das Pro Shop
EXPERIENCE
The Teds Lounge